ORCHESTER: Geschichte

unterstrich

Die Junge Süddeutsche Philharmonie / Versuch einer Entwicklungsgeschichte

1956 war es, als Erich Reustlen, damals Dozent, später Professor an der Hochschule für Musik Trossingen, in Reutlingen ein Ensemble gründete: das Süddeutsche Jugendorchester, das sich schon bald darauf Süddeutsches Jugendsinfonieorchester nannte. Nach ersten Probenphasen trat dieses aus Schülern und Studierenden bestehende, in seiner Art damals einzigartige Ensemble 1957 zum ersten Mal mit einem sinfonischen Programm öffentlich auf. Zur Erinnerung: gerade vier Jahre vorher war der Deutsche Musikrat ins Leben gerufen worden, und das vom Verband der Musikschulen (VdM) getragene Landesjugendorchester Baden-Württemberg gab es erst sechzehn Jahre später.